70er Jahre

Zu Beginn der 70er Jahre wurde der Musikverein zum zweiten mal neu eingekleidet. Es war dies eine burgenländisch-kroatische Tracht. Der Beweis des steigenden Niveaus der Jugendkapelle wurde beim Konzertwertungsspiel 1971 in der nächsthöheren Stufe (Mittelstufe) mit dem 1. Rang mit Auszeichung erbracht.

Besonders erwähnenswert ist das Jahr 1973, wo die Kapelle in der Schwierigkeitsstufe C (Oberstufe) einen 1. Rang erreichte. Das 10-jährige Bestandsjubiläum feierte der Verein im Rahmen des 13. Bezirksmusikertreffens erst ein Jahr später im Mai 1974, da 1973 alle Veranstaltungen aufgrund der Maul- und Klauenseuche abgesagt werden mussten. Die erste Auslandsreise im Jahr 1974 war ein dreitägiger Aufenthalt in Peer (Ungarn), zusammen mit der Tamburizza Baumgarten.

Von 1977 bis 1980 wurde die Probenarbeit ein wenig reduziert und die Nachwuchsarbeit vernachlässigt. Der Grund lag darin, dass man keine eigenes festes Probenlokal besass und deshalb zwischen Gasthaus und Pfarrheim pendeln musste. Die örtlichen Veranstaltungen wurden aber nach wie vor vom Musikverein mitgestaltet. Man war sich der schwierigen Situation bewusst und man hatte auch einige Ideen die Vereinsituation wieder zu beleben. Durch die Öffnung der Musikschule Schattendorf, Filiale Drassburg-Baumgarten, war ein Möglichkeit da, die jungen Musiker in nahen Musikschule durch Fachkräfte ausbilden zu lassen. Nach wie vor wurde ein Teil der Musiker noch von aktiven Musikern selbst unterrichtet. Die notwendigen Instrumente wurden vom Musikverein zur Verfügung gestellt.

Die ersten 20 Jahre des Vereins sind geprägt vom Aufbau der Kapelle und von der zahlenmässigen Festigung der ausübenden Mitglieder. Wesentlich war bei dieser Konsolidierung die Steigerung des Ansehens in der Öffentlichkeit und die Wertschätzung in Gemeinde und Gemeinschaft. Für diese positive Entwicklung hat sicher die harmonische Zusammenarbeit zwischen dem Kapellmeister Rudolf Hausmann und den einzelnen Obmännern beigetragen. Zahlreiche Mitgliedsbeitritte festigen auch die finanzielle Grundlage und weitere Vereinsveranstaltungen.